Présentation domaines Piron

Dominique Piron, ein 40-jähriges Know-how, seit mehr als 4 Jahrhunderten in Morgon, im Beaujolais, verwurzelt.

Der Beaujolais, eine lange und alte Geschichte.

Seit dem 3. Jahrhundert haben sich die Weingärten unter dem Einfluss der Römer immer weiter entwickelt.
Der älteste bekannte Vorfahre von Dominique Piron wurde 1590 in Morgon geboren. So folgten in der Familie 14 Winzergenerationen aufeinander.
Unter den berühmten französischen Weinen hatten die Weine Morgon und Moulin à Vent von jeher immer einen Namen.

Der Beaujolais, eine neue Geschichte hat begonnen

„Am gleichen Tag, zur gleichen Zeit, auf der ganzen Welt“: dieses einzigartige Event des Beaujolais Nouveau war so überragend, dass es seit 50 Jahren die Weine und Terroirs in den Schatten gestellt hat, und manche Weine darüber nahezu in Vergessenheit geraten sind.

Morgon côte du Py

Heute hat eine neue Ära begonnen, die Weine und Terroirs treten wieder an die erste Stelle, der Beaujolais Nouveau bleibt ein unumgängliches, festliches Event - alljährlich am 3. Donnerstag im November -, und die traditionellen Weine erobern aufs Neue die Welt; sie sind strukturierter, fruchtiger und mineralischer, modern, leicht verständlich und passen ohne weiteres zu fast allen Rezepten auf der ganzen Welt. Unkomplizierte Weine, Weine zum Vergnügen.

Dominique Piron, eine einfache Philosophie

In den Weinbergen, die mit 30 % Steilhängen und einem wahren Patchwork an Parzellen nur schwer zu bestellen sind, wird großer Wert auf einen wohlüberlegten, naturnahen Anbau gelegt.
Auf diesen zerfallenen Granit- und Schieferböden stehen die Weinberge unter dem Motto Ausgewogenheit der Natur und Biodiversität.
Bei der Verarbeitung der Weine bemüht man sich um regionale Weine mit Charakter, Materie, ohne dabei die fruchtigen, feinen und eleganten Noten zu vernachlässigen.

Eine einzige Rebsorte: Gamay

Originalität und Identität der Beaujolais Weine kommen in dem Gamay zum Ausdruck.
Er ist aus einer Kreuzung von Pinot Noir und Gouais Blanc entstanden, eine im 4. Jahrhundert von den Hunnen aus Kroatien eingeführte Rebsorte. Der Gamay, eine sehr feine Rebsorte, ist entweder ausgezeichnet oder vollkommen unbedeutend.
Auf jeden Fall handelt es sich um eine bemerkenswerte Rebsorte, denn je nach Boden weist sie bei jungen Weinen Fruchtigkeit und Eleganz auf wie auch Struktur und Mineralität, die Voraussetzung für eine hervorragende Alterung sind.

Morgon, das Image Dominique Piron,

MDie Morgon Weine haben Rückgrat, ohne unharmonisch zu sein, sie sind rassig und elegant und zeichnen sich durch den Geschmack schwarzer Kirschen oder nach längerer Reife sogar Kirscharomata und angenehme würzige Noten aus.
Dank ihrer guten Struktur eignen sich die Morgon Weine sehr gut für eine längere Lagerung.
Morgon steht für Werbeständigkeit.

… aber auch auf anderen Granitböden

… acht weitere Bezeichnungen mit Brouilly, Regnié, Fleurie, Chénas, Moulin à Vent, Saint Amour, Beaujolais rot, rosé und weiß mit der Chardonnay Rebsorte.
Domaines Piron, ein Fachmann in Morgon.
Ein führendes Unternehmen im Beaujolais.
Ein internationaler Ruf und Weine in 30 Ländern weltweit.

  • DOMAINES PIRONS,
  • Morgon, 69910 Villié-Morgon,
  • Frankreich